BMX

Simple Session 2014: Finale

A BMX video by freedombmx - 45,775 views

iframe


URL


Mit der erneuten Krönung von Drew Bezanson ist die Simple Session 2014 heute zu Ende gegangen. Der Kanadier schaffte es, im Finale noch ein gutes Schippchen draufzulegen und seine beiden Dropin-Variationen von der gigantischen Vertwall ließen der Jury kaum eine andere Wahl, als ihn zum Sieger zu machen. Dabei profitierte er auch davon, dass sich sein schärfster Konkurrent Kevin Peraza (der im Übrigen der bestgelaunte Mensch aller Zeiten ist), am Stepdown grob auf die Fresse legte und danach nur noch leicht benommen ein Ründchen mit mittlerem Tempo fahren konnte, bevor er das Handtuch warf. Auch Nick DiGeroloma wurde Opfer eines Tricks, den er im Vorlauf schon perfekt geschafft hatte und humpelte nach einem Flairtransfer von der Fläche. Tyler Fernengel hingegen knallte wenige Minuten vor Beginn des Finales noch mit einem planlosen Filmer zusammen und hielt sich danach die Schulter, ließ sich aber in seinen Runs kaum etwas davon anmerken. Im Großen und Ganzen bleibt zu sagen: Es war ein schöner Contest, ich kann wirklich keine Pizza mehr sehen und jetzt geht es auf die Party. Hier sind die kompletten Ergebnisse: 1. Drew Bezanson 2. Logan Martin 3. Pat Casey 4. Garrett Reynolds 5. Mike Varga 6. Broc Raiford 7. Alex Kennedy 8. Alex Coleborn 9. Tyler Fernengel 10. Maxime Charveron 11. Declan Brooks 12. Andres Lainevool 13. Mike Gray 14. Simone Barraco 14. Dillon Lloyd 16. Daniel Tünte 17. Kostya Andreev 17. Jack Clark 17. Colin Varanyak 20. Nick Bruce 21. Trey Jones 22. Nick DiGeroloma 23. Kevin Peraza 24. Roman Gorovojs 25. Dan Paley Best Trick: Dan Paley mit einem 360 to Crooked to 180


Read More
Read Less
Get the best of Mpora straight to your inbox
More Radness is Imminent...

Mpora © 2015 Factory Media Ltd.