BMX

BMX Basics mit Bruno Hoffmann: Hangover Toothpick

A BMX video by freedombmx - 1,811 views

iframe


URL


Der Hangover Toothpick fühlt sich ganz unterschiedlich an, je nachdem, an welchem Spot du ihn machst.

Als kurzer Bonk an einem niedrigen Flatrail erfordert er weder viel Geschick noch Mut. Wenn du ihn an einem Curb machst, musst du ihn ausbalancieren und zusätzlich darauf achten, dass dein Hinterrad in der Luft bleibt, damit du nicht im Smithgrind endest.

Viel Mut brauchst du für diesen Trick hingegen an einem abschüssigen Rail, weil es zuerst sehr unge-wohnt ist, abzuspringen und sich dann nach vorne zu lehnen. Der Bewegungsablauf ist zwar überall ähnlich, es macht aber trotzdem Sinn, den Trick zuerst an niedrigen Flatrails zu lernen, bevor man sich andere Sachen runterstürzt.

Los geht’s: Nach dem Absprung zielst du mit dem vorderen Peg auf das Rail. Das Gewicht wirfst du währenddessen nach vorne. Der Hangover kommt dadurch zustande, dass du mit den Beinen und der Hüfte den Hinterbau über das Rail drückst. Dein Gewicht bleibt dabei über dem Rail, ansonsten kippst du nämlich um.

Am wichtigsten ist auch bei diesem Trick, nicht zu zögern und mittendrin aussteigen zu wollen. Wirf dein Gewicht kontrolliert nach vorne und achte darauf, dass dein Hinterrad nicht auf das Rail oder das Curb kommt, dann wirst du mit einem sauberen Hangover Toothpick belohnt.

Text: der unvergleichliche xmx
Video: Johannes Dreyer


Read More
Read Less
Get the best in action sports straight to your inbox
More Radness is Imminent...

Mpora © 2014 Factory Media Ltd.