BMX

The Street Series 2014: Barcelona

A BMX video by freedombmx - 38,094 views

iframe


URL


Bekanntermaßen ist Barcelona nicht nur randvoll mit großartigen Streetspots, sondern auch das fast das ganze Jahr über mit Sonnenschein gesegnet. Aber eben nur fast, und deshalb musste der zweite Stopp der Street Series 2014 wegen Regen von Sonntag auf Montag verlegt werden.

Für Diogo Santos kam dies ein wenig ungelegen, denn sein Flug zurück nach Portugal ging bereits am Monntagmorgen um 6 Uhr. Außerdem musste er bei seiner Ankunft feststellen, dass seine Bankkarte den Dienst quittiert hatte, weshalb er kein Geld für den Bus ziehen konnte und daher den zwanzig Kilometer langen Hin- und Rückweg vom bzw. zum Flughafen mit seinem Bikebag auf dem Lenker per Fahrrad bewältigen musste. Der Mann mit dem zweitbesten Schnurrbart in BMX war an diesem Wochenende also gleich doppelt im Pech.

Von solchen persönlichen Schicksalen einmal abgesehen, fanden sich trotz der wetterbedingten Planänderung noch mehr Fahrer am ersten Treffpunkt ein als im vergangenen Jahr, darunter nicht ganz unbekannte Fahrer wie Dakota Roche, Alex Kennedy, Dan Lacey und Daniel Tünte. Letzterer war übrigens mit einer Erkältung angereist, die ihm im wahrsten Sinne des Wortes große Kopfschmerzen bereitete.

Nachdem die Ledges und Treppen am Forum ausgiebig gefahren worden waren, setzte sich der Trott in Bewegung, um ein Flatrail auf einem Supermarktparkplatz zu fahren. Sonntags mag man hier in aller Seelenruhe mit 350 Leute eine Session fahren können, aber während der Öffnungszeiten sieht es damit schon ganz anders aus. Und so dauerte es keine fünf Minuten, bis die Sicherheitskräfte dem Treiben ein Ende machten.

Als deutlich jamtauglicher entpuppte sich der nächste Spot: ein Platz im typischen Barcelona-Stysle mit zahlreichen steilen Banks und Hips, wo die Meute sich ausgiebig austoben konnte.

Anschließend ging es zu einem Rail in einer Wohnsiedlung, das auf eine viel befahrenen Straßen mündete, die aufgrund des großen Menschenauflaufs ruck-zuck zum Schauplatz eines Staus wurde. Was wiederum die Polizei auf den Plan rief, welche dem fröhlichen Treiben ein Ende machte und der – natürlich unangemeldeten – Radtour fortan durch die Straßen von Barcelona folgte. Als dann die Beamten am nächsten Spot das erste Fahrrad einkassierten, wurde beschlossen, zum Forum zurückzukehren, um dort den Jam ausklingen zu lassen.

Fazit: Auch wenn der Tag insgesamt etwas zerfahren war, lohnt es sich eigentlich immer, für eine Streetsession nach Barcelona zu kommen. Wir werden auf jeden Fall auch am Start sein, wenn der nächste Stopp am 26. April in Berlin stattfindet, für den sich bereits einige Schwergewichte angekündigt haben, darunter auch Nathan Williams.

Ergebnisse:
1. Courage Adams
2. Dan Lacey
3. Filippakos Kosmidis


Read More
Read Less
Get the best in action sports straight to your inbox
More Radness is Imminent...

Mpora © 2014 Factory Media Ltd.