BMX

"We don't care"-Contest in Hamburg

A BMX video by freedombmx - 35,965 views

iframe


URL


Nach der Prämiere im letzten Jahr, fand am vergangenen Wochenende der zweite "We don't care"-Contest im Hamburger I-Punkt Skateland statt. Mittlerweile hat sich anscheinend rumgesprochen, dass das Organisationskomitee um Pierre Hinze und Sas Kaykha weiß, was es tut, denn diesmal hatten deutlich mehr Fahrer den Weg in die Hansestadt gefunden, um in den Klassen "Amateur" und "Pro" gegeneinander anzutreten oder einfach Cuba Libre zu schlürfen und die Starter nach Leibeskräften anzufeuern. Dass der Suicycle Store ein Preisgeld von insgesamt 666 € ausgelobt hatte, tat sein übriges.

Nachdem der Zeitplan über Bord geschmissen worden war, wurde der Rampenparcours in drei Abschnitte unterteilt, auf denen jeweils eine Einzelwertung im Jamformat gefahren wurde, was einen entspannten Contest mit vielen guten Tricks zur Folge hatte, bei dem alle Fahrer eine Menge Spaß zu haben schienen. Leider gab es aber auch einen schweren Sturz in der Amateurklasse. Leon Binckebanck war gut unterwegs, bis er einen Flair an der Anlaufquarter für die Jumpbox überdrehte, sich ungespitzt in den Boden rammte und bewusstlos liegenblieb. Er wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, wo sich herausstellte, dass er sich nicht nur sowohl eine Gehirnerschütterung zugezogen als auch Arm und Rippen gebrochen hatte, sondern außerdem noch seine Lunge kollabiert war. Nach einigen Tagen auf der Intensivstation geht es Leon jetzt zum Glück wieder besser. Wir wünschen weiterhin gute Besserung!

Von diesem Zwischenfall aber einmal abgesehen, war der "We don't care"-Contest eine super Sache, die - wie man munkelt - noch in diesem Jahr wiederholt werden soll. Wir sind dann auf jeden Fall wieder dabei!


Read More
Read Less
Get the best in action sports straight to your inbox
More Radness is Imminent...

Mpora © 2014 Factory Media Ltd.