Skateboarding

Brettkollegen Episode 115: Telekom COS Cup Finale 2011

A Skateboarding video by Titus - 2,610 views

iframe


URL


Was für ein Wochenende!!! Im Europa-Park in Rust ging es am vergangenen Wochenende um die letzten Punkte der Deutschen Skateboard Meisterschaft und die Creme del la creme der deutschen Skateboarder stand in den Startlöchern. Für das Finale hatte Alex Mizurov aus Rastatt sich als erster qualifiziert, doch leider reichte es im Finale nach ein paar Bails nur noch für Platz 5. Auch Christoph Radtke aus Hannover hatte etwas Pech in seinen Runs, doch es reichte am Ende immerhin für Platz 4. Auch Lem Villemin aus Stuttgart ließ sich einmal wieder blicken und sackte mit viel Style Platz 3 auf dem Siegertreppchen ein. Team Titus Pro und Titelfavorit Yannick Schall aus Berlin fuhr wie gewohnt souverän seine Runs und landete damit im Finale auf dem zweiten Platz. Louis Taubert gab richtig Gas und freute sich am Ende völlig verdient über den 1. Platz beim letzten Tourstop der Telekom COS Cup Serie. Bei den Amateuren kamen die Finalisten der Titus Locals Only Competition zusammen und konnten mit den Profis den Parcours und das Finale fahren. Den 3. Platz hat Fabian Surber aus Endingen gemacht. Der verletzungsbedingt Nachgerutschte Joscha Aicher konnte sich über den 2. Platz freuen. Den Titel „Titus Local of the year 2011" trägt ab nun Jost Arens. Der 14jährige Warendorfer hatte so gut wie keine Bails in seinen Runs und war von Anfang an ein klarer Favorit. Wir gratulieren Jost damit zum Titel „Deutscher Meister Amateuer". Dazu gewinnt er eine Wildcard für die Telekom Extreme Playgrounds am 20.11. in Berlin.


Read More
Read Less
Get the best in action sports straight to your inbox
More Radness is Imminent...

Mpora © 2014 Factory Media Ltd.